Durchsuchen nach
Schlagwort: Medienpolitik

Manfred Spitzer hat wieder zugeschlagen

Manfred Spitzer hat wieder zugeschlagen

Er ist ein Mann der starken Worte und vielleicht der prominenteste Medienkritiker Deutschlands. Jedenfalls kann man ihm mangelnde Medienpräsenz nicht vorwerfen. Mit seinem aktuellen Buch (Digitale Demenz) hat er es geschafft, sich medial äußerst gut zu promoten. Spitzer bleibt sich seiner Linie treu: die kindlichen Gehirne verdummen jetzt nicht mehr – er setzt jetzt noch einen drauf – Computer und Co fördern die Demenz. Bei Günter Jauch konnte man erleben, wie er seine Thesen einem Millionenpublikum geschickt und hart in…

Weiterlesen Weiterlesen

Bundeskanzlerin spricht über Internet und Medien

Bundeskanzlerin spricht über Internet und Medien

Der Streit um die Tagesschau-App wird wohl noch einige Zeit anhalten. Auf Youtube gibt es die Rede der Bundeskanzlerin beim Zeitungskongress des BDZV am 19.09.2012 zu sehen. Interessant dürfte vor allem sein, wie die Bundeskanzlerin das Verhältnis zwischen den öffentlich-rechtlichen und den privaten Internetaktivitäten bewertet. Was dürfen die öffentlich-rechtlichen Sender kostenlos ins Netz einstellen? Wo verschaffen sich die öffentlich-rechtlichen gegenüber den Privaten einen Wettbewerbsvorteil? Wie weit reicht also die „Grundversorgung der Bürgerinnen und Bürger“ durch öffentlich-rechtliche Angebote? Einfache Lösungen sind nicht in…

Weiterlesen Weiterlesen